Zum Hauptinhalt springen

Sicherheitslücke bei Microsoft Exchange. Was ist zu tun?

München 11. März 2021. Letzte Woche hat Microsoft vier neue Schwachstellen und die entsprechenden Patches dazu veröffentlicht. Das BSI (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik) meldet, dass Hacker diese Schwachstellen ausnutzen und bereits viele Unternehmen angegriffen wurden und werden.

Zeigefinger deutet auf das SpaceNet Logo

Was ist jetzt zu tun?

Erste Priorität: Spielen Sie alle verfügbaren Patches ein.

Sollte das nicht möglich sein: Nehmen Sie alle anfälligen Exchange Server vom Netz.

Wenn Sie einen Exchange Server betreiben, suchen Sie nach Anzeichen einer Kompromittierung. 

Alle SpaceNet Kunden, die ihre Systeme und Exchange Server bei uns gemanagt haben, sind auf der sicheren Seite.


Sollten Sie Fragen haben, melden Sie sich bitte bei André Zamorin, unserem Experten für IT-Outsourcing.
Per E-Mail oder telefonisch unter 089/32356-195.


Über SpaceNet

Die SpaceNet AG unterstützt mit ihren über 120 Mitarbeitern IT-Verantwortliche und Geschäftsführer darin, eine starke Unternehmens-IT aufzubauen, am Laufen zu halten und strategisch klug mit den digitalen Möglichkeiten weiterzuentwickeln. Dabei bietet sie gemanagte IT-Services, Support und Management für Non-Standard Applikationen, 7x24-Service, persönliche Beratung und sichere Cloud-Dienste.

Die SpaceNet AG betreibt ihre Cloud- und IT-Services in zwei redundanten Hochsicherheitsrechenzentren in München. Ein drittes entstand gerade mit dem SDC SpaceNet DataCenter in Kirchheim bei München. Es erfüllt alle Anforderungen der neusten Version der derzeit ausschlaggebenden Norm EN 50600 VK4. Die SpaceNet AG ist zertifiziert nach dem Sicherheitsstandard ISO 27001 und arbeitet nach ITIL.

Das Münchener Unternehmen legt seit 20 Jahren großen Wert auf die Ausbildung und wurde von der IHK mit dem Zertifikat Ausbildungsbetrieb 2019 ausgezeichnet.

SpaceNet betreut rund 1.200 Kunden wie Antenne Bayern und den Münchener Verkehrs- und Tarifverbund (MVV). Zur SpaceNet-Unternehmensfamilie gehören die SDC SpaceNet DataCenter GmbH & Co. KG und die brück IT GmbH, ein Systemhaus spezialisiert auf Services und Software für Rechtsanwälte.

Das Münchener Unternehmen zählt zu den Internetpionieren der Branche und wurde 1993 vom heutigen Vorstand Sebastian von Bomhard gegründet, der es inzwischen zusammen mit Michael Emmer leitet.

Pressekontakt

SpaceNet AG

Katja Holzer
Tel.: (089) 323 56-181
Fax: (089) 323 56-299
presse@space.net