Zum Hauptinhalt springen Skip to page footer

Jeden Tag ein bisschen besser

Zahlen und Fakten

100
Prozent Strom aus erneuerbaren Quellen

500
Bäume bei Racks4Roots gepflanzt

20
Prozent unserer Parkplätze sind mit Ladestation für Elektrofahrzeuge

50
Prozent unserer Mitarbeiter nutzen das Fahrrad für den Weg zur Arbeit

1,3 t
CO2 sparen unsere Mitarbeiter durch Homeoffice pro Jahr 

63kW
aus unserer Photovoltaikanlage auf dem Dach

Bäume pflanzen mit Racks4Roots im regionalen Schutzwald

Zusammen mit unserem langjährigen Rechenzentrumspartner EMC HomeOfData und 42 weiteren Firmen pflanzen wir jedes Jahr pro Rack im Rechenzentrum einen Baum in regionalen Schutzwäldern aus unserer Region. 

Das gemeinsame Engagement schlägt sich nach der Pflanzung 2023 mit 11.761 Bäumen nieder. Rund 50.000 qm Waldfläche können dank Racks4Roots in dem ausgewählten Schutzwald am Spitzingsee nachgepflanzt werden.  

Mit Racks4Roots pflanzen wir nicht irgendwo. Wir pflanzen dort, wo es nötig ist: in ausgewählten Schutzwäldern, die sich aktuell selbst nicht erhalten könnten und in enger Zusammenarbeit mit den Experten der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald Bayern e.V.

 

Tanken in der Arbeitszeit?

20% unserer Parkplätze sind mit Ladestationen ausgestattet

Warum nicht? Unser Team parkt und tankt kostenlos ihr E-Fahrzeug in unserer Tiefgarage. Außerdem sind unsere Dienstfahrzeuge Elektrofahrzeuge oder mindestens Hybridfahrzeuge.

Mit den Ladestationen für Elektrofahrzeuge wollen wir als Unternehmen die Nutzung von Elektrofahrzeugen fördern, was wiederum zur Reduzierung von Emissionen und zum Umweltschutz beiträgt. Wir sehen dies als Teil unserer sozialen Verantwortung. Es ist eine Win-Win-Situation für uns, unsere Kunden und zukünftigen Generationen.

SpaceNet fördert das JobRad-Konzept

Mit dem JobRad ins Büro

JobRad ist ein innovatives Leasing-Konzept für Fahrräder. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können  Fahrräder über ihre Firma leasen, was zu einer nachhaltigeren und umweltfreundlicheren Mobilität beiträgt. 

  • Reduzierung von CO2-Emissionen
  • Entlastung des Straßenverkehrs
  • Förderung von Gesundheit und Fitness
  • Ressourcenschonung
  • Förderung von nachhaltiger Urbanisierung
Verbesserte CO2-Bilanz

Unsere flexible Homeoffice-Regelung spart CO2

Wir haben festgestellt, dass die Produktivität unserer Teams genauso hoch ist, wenn sie im Homeoffice zusammen arbeiten. 

Deshalb haben wir uns für eine flexible Homeoffice-Regelung entschieden. Damit genießen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine verbesserte Work-Life-Balance und wir tragen zur Reduzierung des CO2-Ausstoßes* bei, indem weniger Leute pendeln.

* In einer Szenarienanalyse berechnet das Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung, dass sich fünf Millionen Tonnen CO₂ einsparen ließen, wenn 40 % der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zwei Tage die Woche im Homeoffice arbeiten würden.

200 GW Strom aus eigener Erzeugung

Die PV-Anlage auf dem Dach erspart ...

Durch die Nutzung von Sonnenlicht als erneuerbare Energiequelle reduzieren wir unsere Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen, senken Energiekosten und können unseren Teil zum Umweltschutz beitragen. Wir verringern damit den ökologischen Fußabdruck für unser Unternehmen und unsere Mitarbeitenden. Zudem reduzieren wir unsere Abhängigkeit von steigenden Energiepreisen und können überschüssige Energie ins Netz einspeisen und so zusätzliche Einnahmen generieren. Unsere PV-Anlage ist wartungsarm und hat eine lange Lebensdauer.

100% Strom aus erneuerbarer Energie

Rechenzentren sind das Herzstück moderner Technologie und verarbeiten enorme Datenmengen. Der Einsatz von Ökostrom verringert den ökologischen Fußabdruck dieser Einrichtungen erheblich. 

Durch den Umstieg auf erneuerbare Energien wie Sonne, Wind und Wasser haben wir nicht nur die Betriebskosten für Sie und uns gesenkt, sondern auch die Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen reduziert. Zudem sendet die Nutzung von Ökostrom ein positives Signal an Ihre Kunden und Stakeholder, indem Sie Ihre Verantwortung für die Umwelt zeigen. 

Die Nutzung von Ökostrom in Rechenzentren ist wirtschaftlich und ökologisch sinnvoll und es ist ein Schritt in Richtung nachhaltige und umweltfreundliche digitale Zukunft.

Melden Sie sich zu unserem SpaceLetter an.

Sie wollen regelmäßig Informationen über aktuelle Trends und Impulse aus dem Bereich IT, Digitalisierung, Cloud und KI?

Zur SpaceLetter-Anmeldung