Zum Hauptinhalt springen Skip to page footer

SpaceNet AG erweitert den Vorstand

Die SpaceNet AG beruft zwei neue Vorstände: Ingo Lalla als CSMO und Karin Schuler als CFO. Damit wächst der Vorstand von zwei auf vier Vorstandsmitglieder. Die Erweiterung des Vorstands erfolgt im Zuge einer konsequenten Wachstums- und Cloud-Strategie des am Markt seit drei Jahr-zehnten etablierten Managed Service Providers SpaceNet.

Karin Schuler, Finanzvorstand der SpaceNet AG ab 01.03.2024 und Ingo Lalla Vorstand Vertrieb und Marketing der SpaceNet AG, ab 01.02.2024

Ingo Lalla ist mit Wirkung zum 1. Februar 2024 neuer Chief Sales and Marketing Officer (CSMO) der SpaceNet. Ingo Lalla kommt vom Cyber Security Spezialisten Myra Security, wo er als Vice President Sales DACH für Kunden aus der Finanzindustrie, dem Gesundheitssektor sowie für kritische Dienstleister und den Government-Bereich verantwortlich war. Bei SpaceNet wird er als Vorstand Vertrieb und Marketing unter anderem den Ausbau der IT-Security-Sparte sowie der neuen Cloud Services der SpaceNet verantworten. Ingo Lalla hat mehr als 20 Jahre nationale und internationale Vertriebserfahrung für digitale Service Provider verschiedener Branchen mit Fokus auf Cyber Security, Cloud Services, Content Distributions Netzwerke und OTT (Over-the-top content). Zuvor war er Commercial Director bei deltatre, dem führenden Technologie Provider für Sport und Entertainment, Sales Director  CEE beim Content Distributor Limelight Networks (jetzt Edgio) und Vice President IPTV & Platform Services bei arvato mobile GmbH.

„Die SpaceNet AG ist ein renommiertes deutsches IT-Unternehmen, das seine Kunden seit über 30 Jahren mit performanten und sicheren Business-IT-Lösungen unterstützt. Hinter diesem großartigen Erfolg stehen technische Kompetenz, Innovation, Nachhaltigkeit, persönliche Beratung und ein starkes Team als Fundament und Garant für weiteres Wachstum. Ich freue mich darauf, gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen ein weiteres Kapitel dieser Erfolgsgeschichte aufzuschlagen“, sagt Ingo Lalla, Vorstand Vertrieb und Marketing.

Karin Schuler wird ab 1. März 2024 neue Chief Financial Officer (CFO) der SpaceNet. Zuletzt war sie als Vice President Corporate Services für Finance, Controlling, M&A, Investor Relations sowie Human Resources verantwortlich bei der SHS Viveon AG, dem führenden Plattform-Anbieter für die Digitalisierung von Fraud, Risk und Compliance-Prozessen. Die SpaceNet profitiert von ihrer Expertise aus Software- und Beratungslösungen und Digitalisierungsstrategien für Unternehmen jeder Größe aus Finanzdienstleistungen, Handel, E-Commerce, Industrie, Telekommunikation und Energie. Karin Schuler war davor Managing Partner beim Private Investment Office Chandelier GmbH und rund zehn Jahre Bankdirektorin im Private Investment Office für institutionelle Anleger bei der Donner & Reuschel AG. Sie bringt fundiertes Wissen in Corporate Finance und Kredit- und Risikomanagement aus zwei Jahrzehnten in der Bankbranche mit, darunter bei der Dresdner Bank, BfG Bank AG Groupe Crédit Lyonnais S.A. und der Banque Nationale de Paris S.A.

„SpaceNet ist für mich ein wachstumsorientiertes und innovatives IT-Unternehmen mit einer großen Tradition. Ich bedanke mich beim Aufsichtsrat für das Vertrauen. Gemeinsam mit dem gesamten SpaceNet-Team die Zukunft des Unternehmens aktiv mitzugestalten ist eine großartige Aufgabe,“ ergänzt die designierte Chief Financial Officer Karin Schuler. 

Sebastian von Bomhard, Gründer und Vorstand der SpaceNet AG: „Ich heiße Ingo Lalla und Karin Schuler als neue Vorstandsmitglieder herzlich willkommen. Sie sind versierte Experten sowie ausgezeichnete Führungspersönlichkeiten, die unser Managementteam hervorragend ergänzen. Der Vorstand freut sich darauf, gemeinsam mit den neuen Vorstandsmitgliedern wichtige Impulse für die Wachstumsstrategie der SpaceNet zu setzen.“

Alexander Grundner-Culemann, Vorsitzender des Aufsichtsrats der SpaceNet AG: „Karin Schuler ist Expertin für Risiko- und Finanzmanagement auf Unternehmensebene und hat ein hervorragendes Technologie- und Researchnetzwerk. Mit Ingo Lalla haben wir einen erfahrenen Manager mit umfangreicher kaufmännischer und IT-Expertise für SpaceNet gewinnen können. Die Erfahrungen und Kompetenzen der beiden neuen Vorstände passen perfekt zu den Herausforderungen des Unternehmens. Damit können wir den eingeschlagenen Weg zum Wachstum des Unternehmens konsequent fortsetzen. Wir als Aufsichtsrat freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Frau Schuler und Herrn Lalla.“


Über die SpaceNet AG

Der Münchener Internetserviceprovider SpaceNet AG unterstützt IT-Verantwortliche und Geschäftsführer darin, eine starke und resiliente Unternehmens-IT aufzubauen, diese am Laufen zu halten und strategisch klug weiterzuentwickeln. Ein Schwerpunkt liegt auf der Beratung und Umsetzung von IT-Security-Lösungen und Business Continuity Management. Die SpaceNet bietet Unternehmen gemanagte IT-Services, individuellen Support für Non-Standard Applikationen, 7x24-Service, persönliche Beratung und sichere Cloud-Dienste wie das Collaboration-Tool Zamadama und das Videokonferenzsystem VCT.  

SpaceNet zählt zu den Internetpionieren der Branche und wurde 1993 vom heutigen Vorstand Sebastian von Bomhard gegründet, der es seit damals leitet, inzwischen zusammen mit Michael Emmer. Das Münchener Unternehmen hat über 120 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen. SpaceNet legt seit 1998 großen Wert auf die Ausbildung und wurde mehrfach u.a. mit dem Zertifikat IHK-Ausbildungsbetrieb ausgezeichnet. SpaceNet betreut rund 1.200 Unternehmen wie Antenne Bayern und den Münchener Verkehrs- und Tarifverbund (MVV). Seit vielen Jahren ist die SpaceNet AG netzpolitisch engagiert und hatte zuletzt mit ihrer sechs Jahre dauernden Klage gegen die umstrittene Vorratsdatenspeicherung Erfolg. Im Herbst 2022 kippte der Europäische Gerichtshof in seinem vielbeachteten „SpaceNet-Urteil“ die anlasslose und flächendeckende Vorratsdatenspeicherung. Zur SpaceNet-Unternehmensfamilie gehört die brück IT GmbH, ein Systemhaus spezialisiert auf Services und Software für Rechtsanwälte. 

Die SpaceNet AG betreibt ihre Cloud- und IT-Services in mehreren redundanten Hochsicherheitsrechenzentren in München. Die SpaceNet AG ist zertifiziert nach dem Sicherheitsstandard ISO 27001 und arbeitet nach ITIL. www.space.net 

Pressekontakt

SpaceNet AG

Katja Holzer
Tel.: (089) 323 56-181
Fax: (089) 323 56-299
presse@space.net

PRilliant

Melanie Steidle
Tel.: 0176 21312454
steidle@prilliant.net
www.prilliant.net