SpaceNet Logo

Anekdoten zum Internet und wie war es vor 20 Jahren.

 


Wie lange hat das Internet geöffnet?

Da war da noch die Frau, die anrief, um sich zu erkundigen,

ob sie das Internet auch außerhalb unserer Geschäftszeiten nutzen könne bzw.

wie denn die Öffnungszeiten des Internet generell seien…

Firmengeschichte

2015

Die SpaceNet Highlights 2015

Die Cloud ist in aller Munde, aber wie profitiert man am besten als mittelständisches Unternehmen von skalierbaren IT-Lösungen? Die Antwort lautet seit November 2015: ganz einfach mit SpaceNet Cloudissimo!

 

Der SpaceNet Award bricht alle Rekorde. Es sind über 700 Beiträge bei uns eingegangen. Am 15. April 2016 findet die große Award Gala statt, bei welcher die Gewinner bekannt gegeben werden. Wir danken allen Teilnehmern!

 

Das Cloud Weißwurstfrühstück, das wir gemeinsam mit dem Systemhaus Eickelschulte durchführen, hat sich als erfolgreiche Veranstaltung etabliert und wird in 2016 fortgesetzt.

2014

20 Jahre SpaceNet: Ein guter Grund zum Feiern!

20 Jahre SpaceNet. Im Dezember 1993 wurde SpaceNet gegründet. Der Eintrag im Handelsregister erfolgte im Jahr 1994. Mit einem Festakt in der Wappenhalle feierte SpaceNet am 16.05.2014 sein 20-jähriges Jubiläum.


Ausbau als führender Fullservice Provider durch die Übernahme von „transnet internet services GmbH“.

2013

SpaceNet erdet die Cloud, mehr Platz für unsere Kunden

SpaceNet präsentiert mit seinem neuen Cloud-Dienst „Sync'N'Share“ einen Dropbox-Konkurrenten als Alternative für sicherheitsbewusste Unternehmen, passend zum Firmenmotto „Wir erden die Cloud“.


Seit dem 11. Juli 2013 steht den SpaceNet Kunden am Standort Elisabeth-Selbert-Straße mehr Rechenzentrumsfläche zur Verfügung.

2012

SpaceNet auf Wachstumskurs

Erhöhte Nachfrage nach Qualitätsrechenzentren: SpaceNet stellt mehr Mitarbeiter ein und engagiert sich beim Programm Frauen in Technik und Teilzeit (FiTT).


Als Outsourcing-Pionier für den Mittelstand positioniert sich SpaceNet klar durch „harte Faktoren“ (hochmoderne Rechenzentren in Deutschland, zertifiziertes Team) und durch eine „Geschäftsbeziehung auf Augenhöhe“.

2011

SpaceNet sucht tierliebe Channel-Partner

Die SpaceNet IT-Experten geben IT-Entscheidern Tipps für Ihren Unternehmensalltag. Die Checklistenreihe IT-Expertenwissen startet durch.


Der MAILOFANT, ein „Software as a Service“-Produkt für den Fachhandel, macht Mailarchivierung einfach und sicher. SpaceNet startet damit in den Channelvertrieb.

2010

SpaceNet geht unter die Verleger

SpaceNet veröffentlicht das Buch „World Wide Was?“ mit zahlreichen Anekdoten aus der Anfangszeit des deutschen Internets.


Spmfilter, ein Open Source Projekt, geht online. Das entwickelte Programmiergerüst  zum Filtern von E-Mails ermöglicht den gegenseitigen Austausch in „der Community“.

2009

FGMB, Towercam und Changemakermanifest

SpaceNet gründet zusammen mit einigen Mitstreitern das „Forum gegen Missbrauch“ (FGMB).

Anlass: die von der Regierung geplante - wirkungslose - Sperrung von Internetseiten.


SpaceNet macht Lokalisten mit IPv6 fit für die Zukunft.


Neben Bionade, Entega, Frosta, GLS Bank, Memo, Otto, Tegut und Utopia unterzeichnet SpaceNet das Changemaker-Manifest.


SpaceNet beendet seine Mitarbeit im Projekt „Towercam". Die Webcam wurde in 225m Höhe installiert und gehört damit zu einer der höchstgelegensten Webcams weltweit.

2008

Klimaneutrales Internet, ISO 27001 und www.netzheimer.de startet

Künftig entwickelt SpaceNet zusammen mit ClimatePartner klimaneutrale Internetdienstleistungen für seine Kunden.


Im April 2008 geht Felix Netzheimer unter die Blogger. Bekannt aus der SpaceNet-Radiowerbung, nimmt er sich teils satirisch, teils mit handfesten, praxisnahen Informationen des Themas Green IT an.


SpaceNet AG erhält das Siegel der Deutschen Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen (DQS) zur erfolgreich bestandenen ISO 27001 Zertifizierung.


SpaceNet verleiht im Rahmen der 1. deutschen Utopiakonferenz den „Award für das sauberste, fairste und ökologischste Produkt“.

2007

Premium Partner

Telefónica benennt SpaceNet AG zum Premium Partner und migriert B2B Partner auf ihr IP-Netz.


Im Oktober wird das dritte Rechenzentrum der SpaceNet AG eröffnet.

2006

Netzheimer läuft im Radio

Am Freitag, den 20.10.2006 um 6 Uhr morgens startet SpaceNet die erste Radiowerbekampagne auf ANTENNE BAYERN mit Herrn Netzheimer.


Übernahme der Hosting-Kunden der Comcentrixs GmbH, die ihren Unternehmensschwerpunkt in Richtung IP-Telephonie verlagert.

2004/2005

Auf Erfolgskurs

Kauf des deutschen Housingcenters von Cable&Wireless in München. SpaceNet übernimmt die Hosting-Kunden von C&W.


Greylisting wird eingeführt: Ein Meilenstein im Kampf gegen Spam.

2003

Ein wichtiger Schritt

SpaceNet geht nicht an die Börse.

2001/2002

Wandel

Die SpaceNet GmbH wird zur Aktiengesellschaft.


Produkteinführung UAMS (User Access Management System) für Windowsserver.

2000

Experten selbst gemacht

SpaceNet bildet zukünftig Fachinformatiker und Bürokaufleute aus.


Zusammen mit der Bayerischen Landesbank gründet SpaceNet die Adarius GmbH.


SpaceNet übernimmt Webhosting und Access-Kunden von CUBEnet.

1999

IPv6-Pionier

SpaceNet erhält im August als erster deutscher Internetprovider offiziell einen IPv6-Adressraum von RIPE (Reseaux IP Europeen).


Partnerschaft mit Lotus: Hosting von Lotusprodukten, erster deutscher Lotuspartner mit Instant Teamroom

1998

Wachstum

Umzug in das frisch gekaufte SpaceHaus und Aufbau der eigenen Housing-Flächen.

1997

Aktiv dabei

Gründung der DENIC eG.: SpaceNet ist Gründungsmitglied und bekommt zufällig die Mitgliedsnummer 1.


SpaceNet wird von der Zeitschrift PC Professional auf Platz 1 der Top Business Provider in Deutschland gewählt.

1996

Gründungsmitglied der Bundesdatenautobahn (BDA)

Die BDA ist ein Zusammenschluss unabhängiger Provider zur Verbesserung der Netzinfrastruktur in Deutschland.


SpaceNet ist technischer Berater für die erste Internet-TV-Show „netNite“, welche die AME Aigner Media & Entertainment GmbH im Auftrag des ZDF produzierte. Vorstand Sebastian v. Bomhard ist als Stargast in der ersten Sendung eingeladen.

1995

Namhafte Kunden von Anfang an

Die HYPO-Bank München ist die erste Bank im Internet. SpaceNet betreibt die  Website und bringt die HYPO-Bank ins Netz.


Die Stadt München geht als erste Großstadt mit ihrem Kulturprogramm ins Netz - die Komplettlösung kommt von SpaceNet.


Gruner und Jahr: PM Magazin online mit interaktiven Elementen (Chat und Logikspiel) wird von SpaceNet betrieben


BR-Schlagzeilen-Seite: Die Radionachrichten-Meldungen parallel online und auf einer Schautafel am Münchener Hauptbahnhof, exklusiv für den Bayerischen Rundfunk - realisiert von SpaceNet.


Kempinski Airport Hotel (Website mit Onlinebuchungsportal)


Ein Projekt erregt Aufsehen: SpaceNet bringt Melanie Graffam-Minkus, die erste Online-Pfarrerin ins Netz.


SpaceNet liefert das Internetkomplettpaket für Pro7 und Burda

1994

Neuausrichtung: Die SpaceNet-Webagentur startet

Internetanbindung ohne Satellit wird auf vielfachen Wunsch ins Programm aufgenommen. Bald darauf wird die Satellitenlinie eingestellt.


Die SpaceNet Web-Agentur geht online. Erfindung des virtuellen Webservers. Revolutionäres Abrechnungsmodell: Abrechnung nach Verbrauch ohne Selbsteinstufung und Subskriptionsdmodell (Traffic kaufen und irgendwann verbrauchen.)

1993

Der Beginn

SpaceNet wird gegründet, drei Gesellschafter – eine Idee:
Unternehmensvernetzung per Satellit, Internetanschluss inklusive.


Einzug ins MTZ, das Münchner Technologiezentrum am Frankfurter Ring.