SpaceNet Logo

Anekdoten zum Internet und wie war es vor 20 Jahren.


Hallo, ist da das Internet?


Da war da noch der Anrufer, der sich 1994 erkundigte, ob wir

die deutsche Vertretung der Firma „Internet“ seien.


Die korrekte Antwort hätte ihm weniger gebracht als unsere Antwort:

„Ja, wenn Sie so wollen.“

03
Aug

SpaceNet und M-net arbeiten zusammen

München, 03. August 2007. Mit der M-net Telekommunikations GmbH hat der Münchener Internet-Serviceprovider SpaceNet einen weiteren Kooperationspartner an Bord geholt. Seine Stärken kann der Carrier M-net vor allem mit einem eigenen Hochgeschwindigkeitsnetz im süddeutschen Raum ausspielen – einer Region, in der auch SpaceNet stark vertreten ist.

 

Das Hauptaugenmerk des Providers gilt M-nets Produkten in den Bereichen Access und Standleitungen. SpaceNet bietet seinen Kunden Mehrwertdienste auf Basis skalierbarer, symmetrischer Bandbreite bis zu einem GBit/s noch kostengünstiger und flexibler an.

SpaceNet zeichnet sich durch die Auswahl seiner Hard- und Softwarepartner sowie seiner Carrier aus, deren Leistungen sich ergänzen und die eine hohe technische und Service-Qualität gewährleisten. Der Internet-Serviceprovider, der auf Basis der Partnerleistungen eigene Dienstleistungspakete schnürt, bietet seinen Geschäftskunden maßgeschneiderte Dienstleistungen an.

Die neue Partnerschaft mit dem bayerischen Carrier M-net verschafft speziell süddeutschen Kunden deutliche Wettbewerbsvorteile, betreibt M-net doch ein eigenes hochmodernes Hochgeschwindigkeitsnetz mit einer Länge von rund 3.500 Kilometer. Besonders reizvoll für SpaceNet-Kunden: Auf Basis des „M-net Metro-Ethernet“ lassen sich mittlere und große Unternehmensstandorte mit reinen Ethernet-Verbindungen auf Glasfaserbasis mit höchsten Bandbreiten verbinden – in Rechnung gestellt wird jedoch nur der benötigte Datendurchsatz. Durch differenziertes Bandbreitenmanagement skaliert SpaceNet die Bandbreite nach dem vereinbarten Bedarf und priorisiert die Daten zusätzlich.

Somit ist jeder SpaceNet-Kunde gut gerüstet für künftige Expansionen, denn bei Bedarf lässt sich die Leitungsgeschwindigkeit ohne Aufwand quasi auf Knopfdruck erhöhen. Die Datenpriorisierung sorgt dafür, dass die Übertragung der Datenströme bestimmter Anwendungen vorrangig behandelt wird. Typischerweise handelt es sich hier um Internet-Telephonie oder spezielle Unternehmensanwendungen.

„Ich freue mich sehr, dass M-net und SpaceNet näher zueinander gefunden haben. Wir passen als Partner sehr gut zusammen, sind in der selben Region aktiv und stellen ähnlich hohe Ansprüche an technische Performance und Zuverlässigkeit“, erklärt Jürgen Städing, Leiter Marketing, Einkauf und Geschäftsentwicklung bei der SpaceNet AG. „Auf Basis des M-net Portfolios können wir unseren Kunden weitere innovative Produkte anbieten.“

Über M-net
Seit 1996 baut und unterhält die M-net Telekommunikations GmbH ein hochmodernes Glasfaser-Hochgeschwindigkeitsnetz mit rund 3.500 Kilometer Trassenlänge und versorgt als bayerischer Netzbetreiber neben den Großräumen München, Nürnberg und Augsburg weite Teile Bayerns mit zukunftssicherer Kommunikationstechnologie. In den erschlossenen Gebieten bedienen die 480 M-net-Mitarbeiter rund 20.000 Geschäfts- und 140.000 Privatkunden mit Internet-, Sprach- und Übertragungsdiensten. Das eigene SDH-Basisnetz mit Bandbreiten von 155 MBit/s bis zu 10 GBit/s umfasst derzeit zirka 1.350 Netzelemente und rund 260 Ortsvermittlungsstellen, die jeweils mit modernster xDSL-Infrastruktur ausgestattet sind. Eine weitere Stärke von M-net ist die 24-Stunden-Netzüberwachung für das gesamte M-net-Regionetz. Über dieses Netzmanagement-Center stellt M-net eine durchschnittliche Netzverfügbarkeit von 99,99 Prozent sicher.

www.m-net.de


Über SpaceNet
Die SpaceNet AG bietet seit 1993 als unabhängiger Fullservice-Internetprovider mittelständischen Unternehmen bundesweit Lösungen rund um das Internet an, von Standardapplikationen bis hin zu komplexen Großprojekten. Das Produkt- und Dienstleistungsportfolio reicht vom Internetzugang über Hosting, Sicherheits- und Mail-Lösungen bis hin zum individuellen Webauftritt. Ein eigenes Backbone ermöglicht eine unabhängige Infrastruktur mit Schnittstellen zu den weltweit wichtigsten Knotenpunkten und sorgt so für hohe Übertragungsraten. Derzeit profitieren zirka 2.000 Geschäftskunden wie Antenne Bayern, der Flughafen München und der Münchner Verkehrs- und Tarifverbund (MVV) von den Dienstleistungen der SpaceNet AG. Das Unternehmen ist in München beheimatet und beschäftigt 68 Mitarbeiter.

Pressekontakt:
Werdandi PR
Niederlassung München
Evi Hierlmeier
Tel.: (089) 60 60 15-98
Fax: (089) 60 60 15-99
E-Mail: evihierlmeier@werdandi.de
Internet: www.werdandi.de

SpaceNet AG
Katja Holzer
Tel.: (089) 323 56-181
Fax: (089) 323 56-299
E-Mail: presse@space.net
Internet: www.space.net

 

M-net Telekommunikations GmbH
Pressestelle
Tel.: (089) 45 200-59 39
Fax: (089) 45 200-705 939
E-Mail: presse@m-net.de
Internet: www.m-net.de

 

Pressemitteilung