SpaceNet Logo

Anekdoten zum Internet und wie war es vor 20 Jahren.


Hallo, ist da das Internet?


Da war da noch der Anrufer, der sich 1994 erkundigte, ob wir

die deutsche Vertretung der Firma „Internet“ seien.


Die korrekte Antwort hätte ihm weniger gebracht als unsere Antwort:

„Ja, wenn Sie so wollen.“

19
Jan

Erhöhte Nachfrage nach Qualitätsrechenzentren: SpaceNet stellt sechs neue Mitarbeiter ein

München, 19. Januar 2012. Unternehmen lagern weiterhin ihre IT-Infrastruktur gerne an externe Rechenzentren aus, um Ressourcen im eigenen Hause einzusparen und die Verantwortung für den aufwändigen Betrieb abzugeben. Grund für den Münchener Internet-Serviceprovider SpaceNet AG, sein Experten-Team um sechs Mann aufzustocken.

 

Was vor wenigen Jahren eher zögerlich begann, erfreut sich nun zunehmender Akzeptanz: Unternehmen beziehen unterschiedlichste Services aus dem Internet und lagern IT-Ressourcen in die Datacenter von Internet-Serviceprovidern aus. Das belegt etwa die „Cloud Vendor Benchmark 2011“ der Experton Group. „Diese Unternehmen brauchen einen zuverlässigen Hosting-Partner, der die entsprechende Sicherheit und Verfügbarkeit leisten kann. Wir sind als erfahrener Internet-Service- und Rechenzentrumsanbieter mit hochverfügbaren Rechenzentren in Deutschland ein idealer Partner,“ erklärt SpaceNet-Vorstand Sebastian von Bomhard. 

 

In diesem Jahr startet SpaceNet mit einem halben Dutzend neuer Mitarbeiter durch: die beiden Techniker Thomas Lübeck und Stefan Reil verstärken das Windows-Hosting-Team, das sich mit der Neu- und Weiterentwicklung von Diensten für die Kunden beschäftigt. Alexander Schäfer und Andreas Nitsche stocken die Ressourcen der Supportabteilung auf und Oliver Tönshoff kümmert sich als Key Account Manager um die Top-Kunden. Insgesamt sind nun bei SpaceNet 77 Mitarbeiter beschäftigt.

 

Experte für die SpaceNet-Channelprodukte

 

Seit letztem Jahr legt SpaceNet auch eine Software-as-a-Service-Reihe auf, die über Fachhändler vertrieben wird. Diese soll weiter ausgebaut werden und dafür konnte SpaceNet den Channelprofi André Zamorin als Channelmanager gewinnen. Der versierte 32jährige Handelsfachwirt war bereits bei der Paragon Software Group als Distribution Manager dafür zuständig, das Corporate Channel Geschäft im D/A/CH-Bereich auf- und auszubauen.

 

„Ich freue mich, dass mich die SpaceNet AG an Bord geholt hat. Die Arbeit in einem mittelständischen Betrieb mit kurzen Entscheidungswegen hat für mich einen besonderen Reiz“, erklärt Zamorin. Als Produktmanager bei SpaceNet plant er die Weiterentwicklung der SaaS-Serie und entwickelt für die Fachhandelspartner gezielte Maßnahmen zur Absatzförderung. 

 

Über SpaceNet
Die SpaceNet AG bietet seit 1993 als unabhängiger Fullservice-Internetprovider mittelständischen Unternehmen bundesweit Lösungen rund um das Internet an, von Standardapplikationen bis hin zu komplexen Großprojekten. Das Produkt- und Dienstleistungsportfolio reicht vom Internetzugang über Hosting, Sicherheits- und E-Mail-Lösungen bis hin zum individuellen Webauftritt. Ein eigenes Backbone ermöglicht eine unabhängige Infrastruktur mit Schnittstellen zu den weltweit wichtigsten Knotenpunkten und sorgt so für hohe Übertragungsraten.

 

Derzeit profitieren zirka 1.200 Geschäftskunden wie ANTENNE BAYERN, der Münchner Verkehrs- und Tarifverbund (MVV) oder die Lokalisten von den Dienstleistungen der SpaceNet AG. Das Unternehmen hat seinen Sitz in München, beschäftigt 80 Mitarbeiter und ist zertifiziert nach dem Sicherheitsstandard ISO 27001.

 

Pressekontakt
punktgenau PR
Evi Hierlmeier
Salamanderweg 5
84034 Landshut
Tel.: (0871) 6606310
Mobil: (0178) 5231929
evi.hierlmeier@punktgenau-pr.de
www.punktgenau-pr.de

 

SpaceNet AG
Katja Holzer
Tel.: (089) 323 56-181
Fax: (089) 323 56-299
presse@space.net

Pressemitteilung zum Download