SpaceNet Logo

Anekdoten zum Internet und wie war es vor 20 Jahren.


Hallo, ist da das Internet?


Da war da noch der Anrufer, der sich 1994 erkundigte, ob wir

die deutsche Vertretung der Firma „Internet“ seien.


Die korrekte Antwort hätte ihm weniger gebracht als unsere Antwort:

„Ja, wenn Sie so wollen.“

28
Mai

Cloud- und Hosting-Projekte in Partnerschaft: Mit SpaceNet bieten Systemhäuser neue Services

München, 28. Mai 2013. Unternehmenskunden erwarten vom betreuenden Systemhaus, dass es ihnen schnell und kostengünstig alle Services zur Verfügung stellt, die der Markt propagiert und die Wettbewerbsvorteile und Kostenersparnis versprechen: Cloud-Anwendungen, virtualisierte Serverumgebungen, Sicherheit, hochverfügbares Web. Diese Aufgaben übersteigen nicht selten die Kapazitäten von IT-Systemhäusern. Doch bevor sie passen: Bei einem Business-Frühstück, am 14. Juni, stellt sich SpaceNet Systemhäusern als Partner vor, der sie bei diesen Services unterstützt und damit Zugang zu neuen Projekten eröffnet.

 

Systemhaus-Geschäft ist Dienstleistungsgeschäft. En vogue ist es für Unternehmenskunden,  Prozesse und Anwendungen ins Internet, in die Cloud zu verlagern. Denn diese Strategie verspricht Kostenvorteile, mehr Wettbewerbsfähigkeit und höhere Flexibilität, um besser und schneller auf Marktveränderungen reagieren zu können. „Private und Hybrid Clouds laufen in irgendeiner Form heute in fast jedem Unternehmen und die Nachfrage steigt“, weiß Michael Emmer, Vertriebsleiter der SpaceNet AG, dem Münchner Internetprovider, zu dessen Tagesgeschäft diese Dienstleistungen gehören.

Doch für IT-Systemhäuser sind diese Projekte kein Kinderspiel und bedeuten hohen Aufwand: Weil sie nicht zum Kerngeschäft gehören, weil sie zu kurzfristig kommen, weil ad hoc zu wenig Manpower und Wissen vorhanden ist. Denn Cloud- und Hosting-Projekte fordern vom Dienstleister Rund-um-die-Uhr-Verfügbarkeit des Teams, zuverlässige Hochgeschwindigkeitsanbindungen und vor allem Spezial-Know-how, etwa für Virtualisierung, betriebssystemübergreifendes Systemmanagement, Monitoring und Datenbankprogrammierung. Wer diese Voraussetzungen nicht erfüllen kann, dem entgeht Umsatz und im schlimmsten Fall wandert ein enttäuschter Kunde gar ab.


Die Lösung: Ein Partner mit dem richtigen Know-how

Es wäre jedoch ein Fehler, wenn Systemhäuser versuchten, mit immensen Investitionen von Zeit und Geld die eigenen Infrastrukturen und Ressourcen im Alleingang auszubauen oder den Kunden ziehen zu lassen. Wieso nicht sich hier eines Partners bedienen, der diese Dienste beherrscht und  seine Erfahrungen einbringt und gleichzeitig die Kundenbeziehungen seiner Partner respektiert?

SpaceNet ist ein Internet-Serviceprovider der ersten Stunde – seit 20 Jahren gehören Rechenzentrumsbetrieb und Hosting zur Kernkompetenz. Es gibt bereits viele erfolgreiche Kooperationen mit Systemhäusern. „Mit unserer Unterstützung können Systemhäuser Projekte realisieren, die für sie allein eine unnötig große Herausforderung wären und für die sie oft gar nicht erst den Zuschlag erhalten würden“, erklärt Emmer. Zusammen mit SpaceNet, der als erfahrener Internet-Spezialist Rechenzentren betreibt und das nötige Know-how vorhält, kann ein Systemhaus seinen Kunden einen Rundum-Service bieten.

Willkommen zum SpaceNet-Business-Frühstück


Wer sich für eine Zusammenarbeit mit SpaceNet interessiert, ist herzlich zum SpaceNet-Business-Frühstück eingeladen. Dort können sich Systemhäuser über alle Möglichkeiten und Geschäftschancen einer SpaceNet-Kooperation informieren.

Termin: Freitag, den 14. Juni 2013

SpaceNet Rechenzentrum

Elisabeth-Selbert-Str. 7, 80939 München

Beginn: 9:00 Uhr, Ende ca. 13:00 Uhr

Anmeldung unter: Business Frühstück

Über SpaceNet

Die SpaceNet AG bietet seit 1993 als unabhängiger Fullservice-Internetprovider mittelständischen Unternehmen bundesweit Lösungen rund um das Internet an. SpaceNet ist spezialisiert auf das Hosting von Anwendungen für Geschäftsmodelle wie etwa E-Commerce-Lösungen, die hochverfügbare IT-Umgebungen voraussetzen. Als versierter Outsourcing-Partner betreibt SpaceNet für seine Kunden sowohl einzelne Anwendungen und Services in seinen Rechenzentren, übernimmt aber auch den kompletten Betrieb der Unternehmens-IT.
Als Anbieter ausgereifter Cloud-Lösungen wie Mailarchiv, Mail-Dienste oder Hosting Continuity folgt SpaceNet dem Leitsatz „SpaceNet erdet die Cloud“. Denn Cloud-Lösungen brauchen als Basis Rechenzentren mit hochperformanter, stabiler und zuverlässiger Infrastruktur. SpaceNet hält die Daten in zwei lokal getrennten Hochsicherheitsrechenzentren in München redundant vor. Ein eigenes Backbone liefert eine unabhängige Infrastruktur mit Schnittstellen zu den weltweit wichtigsten Knotenpunkten und garantiert so hohe Übertragungsraten.

Derzeit profitieren zirka 1.200 Geschäftskunden wie Antenne Bayern oder der Münchner Verkehrs- und Tarifverbund (MVV) von den Dienstleistungen der SpaceNet AG. Das Münchner Unternehmen beschäftigt rund 80 Mitarbeiter und ist zertifiziert nach dem Sicherheitsstandard ISO 27001.

Pressekontakt

punktgenau PR

Evi Hierlmeier
Salamanderweg 5

84034 Landshut

Tel.: (0871) 6606310

Mobil: (0178) 5231929
evi.hierlmeier@punktgenau-pr.de
http://www.punktgenau-pr.de

SpaceNet AG

Annett Herzog

Tel.: (089) 323 56-113

Fax: (089) 323 56-299


presse@space.net

Pressemitteilung zum Download