SpaceNet Logo

Anekdoten zum Internet und wie war es vor 20 Jahren.


Hallo, ist da das Internet?


Da war da noch der Anrufer, der sich 1994 erkundigte, ob wir

die deutsche Vertretung der Firma „Internet“ seien.


Die korrekte Antwort hätte ihm weniger gebracht als unsere Antwort:

„Ja, wenn Sie so wollen.“

23
Jul

„Cloud“ bringt Kinder auf Wolke 7 - Einsendeschluss am 10. August

München, 23. Juli 2013. Schon immer sehen Kinderaugen mehr: Auch Wolken sind für sie mehr als eine Ansammlung von feinen Wassertröpfchen. Der große Kreativ-Wettbewerb des Münchner Internet-Serviceproviders SpaceNet und des Deutschen Kinderschutzbunds Landesverband Bayern e.V. ruft Schüler ab sechs Jahren auf, ihre Wolken-Phantasien zu malen oder zu photographieren. Eine unabhängige Jury nominiert 100 Bilder, die alle einen Preis gewinnen. Aus den zwölf kreativsten Werken entsteht ein Kalender, dessen kompletter Erlös dem Deutschen Kinderschutzbund Landesverband Bayern e.V. zu Gute kommt.

 

Mit dem Mal- und Photowettbewerb unter dem Motto „Wolken“ verbindet Initiator SpaceNet Kreativitätsförderung und soziales Engagement. „Wir sind gespannt, wie die Kinder das Thema Wolken künstlerisch umsetzen und welche Parallelen es dabei zur Interpretation der Cloud gibt“, betont SpaceNet-Vorstand Sebastian von Bomhard. Wer seine Ideen und Phantasien am einfallsreichsten aufs Papier bringt, gewinnt tolle Preise und hilft gleichzeitig anderen Kindern in schwierigen Lebenssituationen. Erlaubt sind dabei Photos, Zeichnungen, Graphiken oder auch Cartoons. Aus 100 nominierten Einsendungen werden Preise in drei Altersklassen vergeben:

  • 1. Preis für den Gewinner der Altersklasse 6-10 Jahre:
    Edle 150er Buntstiftbox von Faber Castell
  • 1. Preis für den Gewinner der Altersklasse 11-14 Jahre:
    Photo-Digitalkamera von Sony oder Canon
  • 1. Preis für den Gewinner der Altersklasse ab 15 Jahre:
    iTunes-Gutschein über 100,- Euro

Alle der 100 nominierten Teilnehmer erhalten einen iTunes-Gutschein über zehn Euro oder eine 10er Buntstiftbox von Faber Castell.

Außerdem werden sie zu einem Sommerfest bei der SpaceNet AG eingeladen, auf dem jeder seinen Preis persönlich in Empfang nehmen darf. Wer es geschafft hat, sich auf dem Kalender zu verewigen, erhält fünf Freikalender. Alle anderen können den Kalender auf dem Sommerfest und anschließend im Buchhandel erwerben.


SpaceNet als Veranstalter dieses Wettbewerbs finanziert die Produktion des Kalenders, die Gewinne und das große Sommerfest, auf dem der gute Zweck noch einmal in die Öffentlichkeit getragen wird.

Teilnahmebedingungen
Mitmachen 
können Schüler ab sechs Jahren.
Einsendeschluss ist der 10. August 2013.

Alle wichtigen Informationen zur Teilnahme und den genauen Termin für das Sommerfest findet man auf der Website:

http://www.space.net/seikreativ

Die Veranstalter des Wettbewerbs: SpaceNet AG und Deutscher Kinderschutzbund Landesverband Bayern e.V.

SpaceNet AG

Die SpaceNet AG bietet seit 1993 als unabhängiger Fullservice-Internetprovider mittelständischen Unternehmen bundesweit Lösungen rund um das Internet an. SpaceNet ist spezialisiert auf das Hosting von Anwendungen für Geschäftsmodelle wie etwa E-Commerce-Lösungen, die hochverfügbare IT-Umgebungen voraussetzen. Als versierter Outsourcing-Partner betreibt SpaceNet für seine Kunden sowohl einzelne Anwendungen und Services in seinen Rechenzentren, übernimmt aber auch den kompletten Betrieb der Unternehmens-IT.
Als Anbieter ausgereifter Cloud-Lösungen wie Mailarchiv, Mail-Dienste oder Hosting Continuity folgt SpaceNet dem Leitsatz „SpaceNet erdet die Cloud“. Denn Cloud-Lösungen brauchen als Basis Rechenzentren mit hochperformanter, stabiler und zuverlässiger Infrastruktur. SpaceNet hält die Daten in zwei lokal getrennten Hochsicherheitsrechenzentren in München redundant vor. Ein eigenes Backbone liefert eine unabhängige Infrastruktur mit Schnittstellen zu den weltweit wichtigsten Knotenpunkten und garantiert so hohe Übertragungsraten.
Derzeit profitieren zirka 1.200 Geschäftskunden wie Antenne Bayern oder der Münchner Verkehrs- und Tarifverbund (MVV) von den Dienstleistungen der SpaceNet AG. Das Münchner Unternehmen beschäftigt rund 100 Mitarbeiter und ist zertifiziert nach dem Sicherheitsstandard ISO 27001.
www.space.net

Deutscher Kinderschutzbund Landesverband Bayern e.V.
Das Kind steht im Mittelpunkt der Arbeit des Kinderschutzbundes. Wir reden mit den Kindern und nicht nur über sie. Wir handeln vor Ort und unsere Aktivitäten kommen direkt den Menschen zugute. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind ausgebildet und auf ihre Aufgaben vorbereitet.
Alle Aktivitäten basieren auf einem fachlichen Konzept. Im Bundesverband des DKSB sind 16 Landesverbände und über 430 Orts- und Kreisverbände vertreten. Der Deutsche Kinderschutzbund Landesverband Bayern e.V. ist Dachverband für 60 Orts- und Kreisverbände. Auf der Grundlage seiner Satzung und des Leitbildes verfolgt der Kinderschutzbund in Bayern folgende Ziele:

  • Mitarbeit an der Umsetzung der UN-Konvention über die Rechte des Kindes
  • Mitarbeit an der Verwirklichung einer kinderfreundlichen Gesellschaft
  • Fachliche und organisatorische Unterstützung der Orts- und Kreisverbände
  • Lobbyarbeit auf Landesebene für Familien und ihre Kinder
  • Erarbeitung sozialpolitischer Stellungnahmen und Resolutionen
    www.kinderschutzbund-bayern.de


Pressekontakt
punktgenau PR

Evi Hierlmeier
Salamanderweg 5

84034 Landshut

Tel.: (0871) 6606310

Mobil: (0178) 5231929
evi.hierlmeier@punktgenau-pr.de
http://www.punktgenau-pr.de

SpaceNet AG

Annett Herzog

Tel.: (089) 323 56-113

Fax: (089) 323 56-299


presse@space.net

Pressemitteilung zum Download