SpaceNet Logo

Anekdoten zum Internet und wie war es vor 20 Jahren.


Hallo, ist da das Internet?


Da war da noch der Anrufer, der sich 1994 erkundigte, ob wir

die deutsche Vertretung der Firma „Internet“ seien.


Die korrekte Antwort hätte ihm weniger gebracht als unsere Antwort:

„Ja, wenn Sie so wollen.“

15
Mai

Großes Interesse an Palo Alto Firewall der nächsten Generation

München, 15. Mai 2009. Im Seehaus in München präsentierte die SpaceNet AG seinen Besuchern zusammen mit dem kalifornischen Hersteller Palo Alto Networks die „Next Generation Firewall“, ein Thema, das auf große Aufmerksamkeit stieß.

 

Die innovative Firewall ist Gefahrenszenarios gewachsen, die durch moderne Lösungen der Web-2.0-Generation im Firmennetz entstehen, und trifft offensichtlich den Nerv von IT-Leitern und Firmenchefs. Über 50 Besucher kamen zu der Veranstaltung „Sicherheit und Überblick im Netzwerk“ und folgten interessiert der Präsentation von Nir Zuk, dem Firewall-Pionier aus dem Silicon Valley, der die Firewall live vorführte. 

„Unsere Besucher waren beeindruckt von der Leistungsfähigkeit der neuen Firewall-Systeme. Die Live-Präsentation sensibilisierte für die Gefahren, die von moderner Web-basierter Software ausgeht, die in Firmennetzen läuft“, erklärt Michael Emmer, Vertriebsleiter der SpaceNet AG. „Sie demonstrierte eindrucksvoll wie die „Next Generation Firewall“ das Problem löst.“

Als Palo-Alto-Partner der ersten Stunde im deutschsprachigen Vertriebsgebiet überreichte Karl Driesen, EMEA-Chef von Palo Alto Networks, dem Vorstand der Münchener SpaceNet AG Sebastian von Bomhard die Auszeichnung  „Autorisierter Vertriebspartner“.

 

Mehr Informationen zur "Next Generation Firewall" können Sie hier lesen.

 

Zur Studie von Palo Alto, die in mehr als 60 großen Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen, durchgeführt wurde, gelangen Sie hier