SpaceNet Logo

Anekdoten zum Internet und wie war es vor 20 Jahren.


Hallo, ist da das Internet?


Da war da noch der Anrufer, der sich 1994 erkundigte, ob wir

die deutsche Vertretung der Firma „Internet“ seien.


Die korrekte Antwort hätte ihm weniger gebracht als unsere Antwort:

„Ja, wenn Sie so wollen.“

11
Okt

Unternehmen können sich bis zum 28.10.2011 gegen xxx-Domains schützen

München, 11. Oktober 2011. Die Internationale Vergabestelle für Top Level Domains, Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (kurz ICANN), erweitert die Top Level Domains um die Domainendung „xxx“, speziell für Erotik-Dienstleister.

 

Für Firmen und Markeninhaber bedeutet dies, dass zukünftig irgendwo auf der Welt jemand ihren Firmennamen oder ihre Marke als „xxx-Domain“ einträgt und dann erotische Inhalte anbietet. Um sich davor zu schützen, haben Sie die Möglichkeit Ihre Marke für „xxx-Domains“ sperren zu lassen.


Nach Angaben des Registrierungsunternehmens ICM Registry endet die Frist für eine Sperrung der xxx-Domains am 28. Oktober 2011, die 10 Jahre gültig ist. Die Sperrung muss über einen akkreditierten Registrar vorgenommen werden. Die Kosten belaufen sich auf rund 300 Euro, 275 Euro davon erhält der Registrar.


Sie wollen eine „xxx“-Domain sperren lassen? Rufen Sie uns einfach an (089) 323 56-555. Wir sagen Ihnen, welche Unterlagen Sie brauchen und übernehmen die Antragsabwicklung für Sie.