SpaceNet Logo

Anekdoten zum Internet und wie war es vor 20 Jahren.


Hallo, ist da das Internet?


Da war da noch der Anrufer, der sich 1994 erkundigte, ob wir

die deutsche Vertretung der Firma „Internet“ seien.


Die korrekte Antwort hätte ihm weniger gebracht als unsere Antwort:

„Ja, wenn Sie so wollen.“

18
Feb

Palo Alto Networks baut auf Kompetenz von SpaceNet

München, 18. Februar 2009. Die Münchener SpaceNet AG wird als einer der ersten Partner den Einstieg von Palo Alto Networks in den deutschsprachigen Markt vorantreiben. Der kalifornische Hersteller ist Erfinder eines völlig neuartigen Firewall-Konzepts und startet nun auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Anders als herkömmliche Firewall-Anbieter setzt er auf die Kontrolle von Anwendungen und Nutzern.

 

 

Viele Fortune-500-Unternehmen in verschiedenen Branchen vertrauen in den USA bereits auf die Firewalls von Palo Alto Networks. Sie sind sich bewusst, dass herkömmliche Firewalls nicht mehr ausreichen, um ihr Unternehmensnetzwerk wirksam zu schützen. Denn moderne Internetanwendungen können diese leicht umgehen - durch Port-Hopping, SSL-Verschlüsselung oder indem sie Daten durch nicht standardisierte Ports schicken, die offen gelassen werden. Anstelle der Ports kontrollieren deshalb die Palo-Alto-Firewalls Applikationen, Anwender und Inhalte. 

 

Für Deutschland, Österreich und die Schweiz baut sich der Security-Hersteller nun ein Netzwerk handverlesener Vertriebspartner auf. SpaceNet hat als einer der ersten einen Vertrag mit Palo Alto Networks unterzeichnet und stellt sich damit hohen Anforderungen: Jeder Palo-Alto-Partner muss seine technische Kompetenz nachweisen. Er muss zwei Mitarbeiter ausbilden und vom Hersteller zertifizieren lassen. In einem speziellen Training werden auch die Vertriebsteams geschult und für den Verkauf von Palo-Alto-Produkten fit gemacht. Dazu vereinbart jeder Partner zusammen mit dem Hersteller konkrete Ziele und setzt diese anhand eines eigenen Business-Plans um.

 

„Wir sehen in dieser Zusammenarbeit eine große Chance: Wir können unseren Kunden damit eine Sicherheitslösung anbieten, die auf dem neuesten Stand der Technik ist. Zudem lassen sich die Palo-Alto-Firewalls in neue eigene Services integrieren“, sagt Sebastian von Bomhard, Vorstand der SpaceNet AG.

 

Mehr lesen über die neue Firewall Generation von Palo Alto »

 

Über Palo Alto Networks

 

Palo Alto Networks wurde von dem Netzsicherheitsexperten Nir Zuk im Jahr 2005 in Palo Alto, Kalifornien, gegründet und entwickelt innovative Firewallkonzepte. Im Management-Team des jungen Unternehmens finden sich Leute, die zu den Schlüsselfiguren im Bereich Netzwerksicherheit zählen – wie Palo-Alto-Firmengründer und CTO Nir Zuk, der die Stateful-Inspection-Technologie mit erfand und als Pionier auf den Gebieten Intrusion Prevention und Detection Appliances gilt. Im Jahr 2007 brachte der kalifornische Hersteller seine „Next Generation Firewalls“ in den USA auf den Markt, von denen auch viele Fortune 500-Firmen profitieren.

 

Über SpaceNet

Die SpaceNet AG bietet seit 1993 als unabhängiger Fullservice-Internetprovider mittelständischen Unternehmen bundesweit Lösungen rund um das Internet an, von Standardapplikationen bis hin zu komplexen Großprojekten. Das Produkt- und Dienstleistungsportfolio reicht vom Internetzugang über Hosting, Sicherheits- und Mail-Lösungen bis hin zum individuellen Webauftritt. Ein eigenes Backbone ermöglicht eine unabhängige Infrastruktur mit Schnittstellen zu den weltweit wichtigsten Knotenpunkten und sorgt so für hohe Übertragungsraten. Derzeit profitieren zirka 2.000 Geschäftskunden wie Antenne Bayern, der Flughafen München und der Münchner Verkehrs- und Tarifverbund (MVV) von den Dienstleistungen der SpaceNet AG. Das Unternehmen ist in München beheimatet, beschäftigt 68 Mitarbeiter und ist seit Januar 2008 zertifiziert nach dem  Sicherheitsstandard ISO 27001.

 

Pressekontakt:

Werdandi PR

Niederlassung München

Evi Hierlmeier

Tel.: (089) 60 60 15 98

E-Mail: evi.hierlmeier@werdandi.de

Internet: http://www.werdandi.de

 

SpaceNet AG

Katja Holzer

Tel.: (089) 323 56-181

Fax: (089) 323 56-299

E-Mail: presse@space.net

 

Pressemitteilung zum Download »