SpaceNet Logo

Anekdoten zum Internet und wie war es vor 20 Jahren.


Hallo, ist da das Internet?


Da war da noch der Anrufer, der sich 1994 erkundigte, ob wir

die deutsche Vertretung der Firma „Internet“ seien.


Die korrekte Antwort hätte ihm weniger gebracht als unsere Antwort:

„Ja, wenn Sie so wollen.“

06
Nov

Kostenloser Internetzugang am Airport über „Wireless LAN“

München, 06. November 2001 - Ab sofort haben Fluggäste im Terminal und Zentralgebäude am Münchner Flughafen mit einem Laptop oder Handheld Zugang zum Internet. Voraussetzung hierfür ist, dass der Computer der Passagiere mit einer Funk-LAN-Karte ausgestattet ist. Die Flughafen München GmbH bietet diesen Service als erster deutscher Flughafen in Zusammenarbeit mit Cisco Systems, dem weltweit führenden Anbieter von Networking-Lösungen für das Internet sowie dem Internet-Service Provider SpaceNet AG an.

 

 

 

 


Der Internet-Service wird über ein Funknetz (WLAN) im Abfertigungsgebäude und im Zentralbereich des Flughafens bereitgestellt. Dem Passagier, der sich in diesem Bereich aufhält und eine Browser-Verbindung zum Internet aufbauen will, wird automatisch die Startseite dieses Services angezeigt. Zur Nutzung der Dienstleistung ist keine spezielle Konfiguration des Laptops oder Handheld nötig. Anschlussgeschwindigkeiten von bis zu 11 Mbit pro Sekunde garantieren einen schnellen Zugang zum Internet. Der Service wird in einer Pilotphase bis zum Ende des Jahres kostenlos zur Verfügung gestellt.