SpaceNet Logo

Anekdoten zum Internet und wie war es vor 20 Jahren.


Hallo, ist da das Internet?


Da war da noch der Anrufer, der sich 1994 erkundigte, ob wir

die deutsche Vertretung der Firma „Internet“ seien.


Die korrekte Antwort hätte ihm weniger gebracht als unsere Antwort:

„Ja, wenn Sie so wollen.“

01
Jul

.de bekommt Konkurrenz

München, 01. Juli 2011. Top Level Domains wie .de, .net oder .org müssen bald etwas Platz machen. Die Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (ICANN) will jetzt auch andere Begriffe (Marken, Firmennamen usw.) zulassen. Das Bewerbungsverfahren für neue Top Level Domains startet am 12. Januar 2012.

 

Mit dem aktuellen Beschluss der ICANN nahezu beliebige Begriffe als Top Level Domain (TLD) zuzulassen, können jetzt Unternehmen, Städte oder Regionen bald eigene Domain-Endungen registrieren (z.B. .muenchen, .africa oder .green).Ab dem 12. Januar 2012 startet das Bewerbungsverfahren für den Erwerb einer neuen Domain-Endungen. Bis zum November 2012 folgt dann eine genaue Prüfung der Anmeldungen, bei der beispielsweise geklärt werden soll, wer den Zuschlag erhält, wenn mehrere Bewerber die gleiche TLD registrieren wollen. Für das Bewerbungsverfahren wurden strikte Markenschutzregeln seitens der ICANN eingeführt.

 

Die Bewerbungsgebühr für eine neue Domain-Endung beträgt 185.000 US-Dollar. Sollte sich im Laufe des Verfahrens abzeichnen, dass die beantragte TLD nicht zugelassen wird, kann der Antrag aber zurückgezogen werden. ICANN selbst rechnet ungefähr mit 300 bis 1.000 neuen Endungen, die zu den bisherigen dazukommen werden.

Der Vorteil einer eigenen Top Level Domain liegt beispielsweise darin, dass Produkte besser wahrgenommen werden und ein besseres Suchmaschinenergebnis erreichen können.

Spätestens 2013 sollen dann die ersten Domains vergeben werden. Falls Sie weitere Informationen möchten oder eine neue Endung registrieren möchten, freuen wir uns auf Ihren Anruf
(089) 32356-200 oder Ihre E-Mail unter hostmaster@space.net.