SpaceNet Logo

In Japan heißen sie Otaku, in Finnland Nörtti und in Deutschland hießen sie in den 80er Jahren Computerfreaks, wobei letzteres abwertend gemeint waren. Heute werden sie „Nerds“ genannt und dieser Begriff ist in Computerkreisen ein echtes Kompliment. „Nerdpride“, der Stolz ein Nerd zu sein, verbreitet sich auf der ganzen Welt.

Aus dem Buch „World Wide Was? Anekdoten und Skurrilitäten aus der Pionierzeit des deutschen Internet“, Seite 58

Wer erfand das World Wide Web (www)?

Der britische Physiker Tim Berners-Lee, geboren am 8. Juni 1955 in London, gilt als Erfinder des World Wide Web, das er an Weihnachten 1990 mit der weltweit ersten Website - unter der Adresse info.cern.ch - begründete.