SpaceNet Logo

In Japan heißen sie Otaku, in Finnland Nörtti und in Deutschland hießen sie in den 80er Jahren Computerfreaks, wobei letzteres abwertend gemeint waren. Heute werden sie „Nerds“ genannt und dieser Begriff ist in Computerkreisen ein echtes Kompliment. „Nerdpride“, der Stolz ein Nerd zu sein, verbreitet sich auf der ganzen Welt.

Aus dem Buch „World Wide Was? Anekdoten und Skurrilitäten aus der Pionierzeit des deutschen Internet“, Seite 58

SSL-Zertifikate

Das Secure Socket Layer (SSL) Protokoll wurde entwickelt, um eine sichere Datenübertragung über das Internet zu ermöglichen. SSL-Zertifikate kommen zum Beispiel bei Homebanking oder Online-Shop-Lösungen zum Einsatz und werden von allen gängigen Browsern unterstützt. Seit April 2014 honoriert Google die Verwendung von SSL für den gesamten Internetauftritt auch als SEO-Faktor, damit die Website im Suchergebnis weiter oben auftaucht. SSL ermöglicht verschlüsselte Verbindungen zwischen der Website und dem Webbrowser mit Zertifikaten nach dem X.509 Standard und gewährleistet zugleich die Sicherstellung der Nachrichtenintegrität.

GeoTrust
True BusinessID SSL-Zertifikate von GeoTrust schützen empfindliche Kundendaten mit einer Verschlüsselung zwischen 40- und 256-bit. Jedes True BusinessID Zertifikat wird mit einem Site Seal ausgeliefert, welches auf der Website des Betreibers eingebunden werden kann und mit einem aktuellen Datum/Zeitstempel versehen ist. Jeder Besucher nimmt so sofort die erhöhte Sicherheitsstufe war und kann sicher sein, dass seine Daten hoch verschlüsselt übertragen werden. Das Standard TrueBusinessID und das TrueBusinessID EV Zertifikat greifen bei einer Domain mit und (!) ohne "www.": also zum Beispiel bei www.domain.tid und domain.tid.

Symantec
Symantec Secure Site SSL-Zertifikate (ehemals VeriSign) sind besonders für Sie geeignet, wenn Sie sich in einem starken Wettbewerbsumfeld befinden und sowohl Markenbewusstsein als auch das Vertrauen Ihrer Kunden die Grundlage Ihrer unternehmerischen Tätigkeit darstellen. Dieses Zertifikat ist die richtige Wahl, falls persönliche Kundendaten oder Finanzinformationen geschützt werden sollen, die bestmögliche Verschlüsselung jedoch nicht dauerhaft benötigt wird. Secure Site unterstützt eine Verschlüsselung zwischen 40- und 256-bit. Zusätzlich können Betreiber das Norton Secured-Seal einbinden, welches täglich weltweit über 150 Mio. Mal angesehen und von über 91% aller Onlineshopper erkannt wird.

Thawte
Mit Thawte SSL123-Zertifikaten profitieren Sie von schnellsten Ausgabezeiten und können umgehend verschlüsselte Verbindungen zu Ihrem Webserver anbieten. Solche SSL-Zertifikate mit ausschließlicher Domainvalidierung bieten bis zu 256-Bit-Verschlüsselung für Intranets, Mail-Server und sonstige webbasierte Anwendungen, die nicht von Phishing oder Betrug betroffen sind.

RapidSSL
Zum Absichern kleiner Websites oder Intranet-Anwendungen ist das besonders kostengünstige RapidSSL-Zertifikat oftmals ausreichend. Es trägt keinen großen Namen, bietet aber hohe Sicherheit (256-bit Verschlüsselung) und eine hohe Kompatibilität bei allen gängigen Webbrowsern.