SpaceNet Logo

In Japan heißen sie Otaku, in Finnland Nörtti und in Deutschland hießen sie in den 80er Jahren Computerfreaks, wobei letzteres abwertend gemeint waren. Heute werden sie „Nerds“ genannt und dieser Begriff ist in Computerkreisen ein echtes Kompliment. „Nerdpride“, der Stolz ein Nerd zu sein, verbreitet sich auf der ganzen Welt.

Aus dem Buch „World Wide Was? Anekdoten und Skurrilitäten aus der Pionierzeit des deutschen Internet“, Seite 58

Wann gab es den ersten Computer?

Den ersten funktionsfähigen Computer der Welt präsentierte der Berliner Erfinder Konrad Zuse am 12. Mai 1941 der Öffentlichkeit. Der Computer Zuse 3, kurz Z3, hatte die Größe einer Wohnzimmerschrankwand und ist im Deutschen Museum zu bewundern.