SpaceNet Logo

In Japan heißen sie Otaku, in Finnland Nörtti und in Deutschland hießen sie in den 80er Jahren Computerfreaks, wobei letzteres abwertend gemeint waren. Heute werden sie „Nerds“ genannt und dieser Begriff ist in Computerkreisen ein echtes Kompliment. „Nerdpride“, der Stolz ein Nerd zu sein, verbreitet sich auf der ganzen Welt.

Aus dem Buch „World Wide Was? Anekdoten und Skurrilitäten aus der Pionierzeit des deutschen Internet“, Seite 58

Bill Gates

Bill Gates gründete 1975 gemeinsam mit Paul Allen die Firma Microsoft in Albuquerque, New Mexico. Die Firmengründer brachen damals ihr Studium ab, um sich ganz ihrer Leidenschaft für die Vermarktung von Software für Microcomputer widmen zu können, was auch im Firmennamen, der ursprünglich „Micro-Soft“ lautete, zum Ausdruck kommt. 

Sein Hauptgeschäft macht der Software Riese aus Redmond nach wie vor mit Windows- und Office-Anwendungen, die auf durchschnittlich neun von zehn PCs installiert sind. Seit Februar 2014 steht nun Satya Nadella als Nachfolger von Steve Ballmer an der Spitze von Microsoft, der bei dem Weltkonzern gerade noch rechtzeitig den Kurswechsel zum zukunftsträchtigen Cloud-Geschäft eingeleitet hat. 

An der Cloud kommt man heute auch als mittelständisches Unternehmen offenbar nicht mehr vorbei. Doch die Cloud ist kein Selbstläufer, wer ihre vielfältigen Möglichkeiten optimal nutzen will, benötigt einen kompetenten Partner.